Potenziale agiler Skalierungsframeworks nutzen

Gemeinsam mit Prof. Dr. Jörg Puchan von der Hochschule München hat INVENSITY aktuelle Herausforderungen von Entwicklungsprojekten analysiert und untersucht, wie agile Skalierungsframeworks diesen begegnen können. Die umfassenden Ergebnisse sind im E-Journal „Anwendungen und Konzepte der Wirtschaftsinformatik“ (Ausgabe 7 vom 26. Juli 2018) erschienen.

Dynamischere Kundenanforderungen, kürzere Entwicklungszeiten, branchenspezifische Regulierungen und Qualitätsstandards, Kosten- und Effizienzdruck, die Digitalisierung: Das sind nur einige der tiefgreifenden Veränderungen, mit denen Manager, Projektleiter, Teamleads und Entscheider in Entwicklungsabteilungen aktuell konfrontiert sind. Hinzu kommen interne Einflüsse, beispielweise an internationalen Standorten verteilte Teams, die zur weiteren Komplexitätssteigerung beitragen.

Der Fachartikel „Aktuelle Herausforderungen von Entwicklungsprojekten und die Lösung durch agile Skalierungsframeworks“ beantwortet ausführlich folgende Fragestellungen:

  • Welche Herausforderungen gibt es aktuell in Entwicklungsprojekten?
  • Welche dieser Herausforderungen können durch agile Skalierungsframeworks gelöst werden?
  • Wie lösen agile Skalierungsframeworks diese Herausforderungen?

Zur ganzen Ausgabe: „Anwendungen und Konzepte der Wirtschaftsinformatik

Für weitere Fragen zur Einführung agiler Methoden wie Scrum oder Kanban sowie zur Einführung agiler Skalierungsframeworks stehen unsere Experten für Projektmanagement gerne zur Verfügung.